Hygienekonzept - Yoga Padma

Hygienekonzept

Zutritt zu den Yoga-Stunden im Präsenz-Unterricht

Haben Personen, die vorab online einen Kursplatz erworben haben und keine Erkältungs- oder andere Infektions-Symptome aufweisen.

Bei Kursteilnehmer*innen welche im direkten Kontakt mit einer Covid positiv getesteten Person innerhalb der letzten 5 Tage gekommen sind, sollten vor dem Besuch des Yoga-Studios einen negativen Selbsttest vorweisen.

Maßnahmen zur Reduktion des Infektionsrisikos

Während eines Gruppen-Kurses bleiben die Fenster des Yoga-Raumes durchgängig geöffnet. Die Raumluft wird zusätzlich mit einem Aerosol-Filter gereinigt. Außerdem wird der Yoga-Raum nach jedem Gruppen-Kurs für 15 Minuten gelüftet.

Jeder/m Kursteilnehmer*in ist ein Mindestabstand von 1,5 m in alle Richtungen gegeben. Die maximale Teilnehmer*innenzahl pro Kurs wird begrenzt. Dieser Platz wird durch eine vom Yogalehrenden bereit gelegten Yogamatte vorgegeben.

Für die Ausleihe eines Sitzkissens muss ein sauberes Badehandtuch zur Abdeckung mitgebracht werden.

Hilfsmittel wie Yogaklötze und Styroporunterlagen müssen nach Gebrauch desinfiziert werden.

Hinweise und Informationen zum Verhalten

Nach Betreten des Yoga-Studios ist es verpflichtend, dass die Kursteilnehmer*innen ihre Hände desinfizieren.

Nießetikette

Husten und Nießen bitte in ein Taschentuch oder in die Armbeuge, niemals in die Hände.

Übersee, 19.04.2022